USA / Kunstmuseum New Orleans entlässt 70 Mitarbeiter

Seit dem Hurrikan nicht mehr nötig

Das bedeutendste Kunstmuseum in New Orleans entlässt als Folge des Hurrikans 'Katrina' 70 seiner 86 Beschäftigten. Die Mitarbeiter des städtischen New Orleans Museum of Art erhielten einen Brief von Direktor E. John Bullard: 'Ich weiß, dass viele von Ihnen ihre Wohnungen, Autos und Besitztümer verloren haben - und nun auch noch Ihren Arbeitsplatz', heißt es darin. Die Stadt hatte zuvor entschieden, die Verträge aller 'nicht unbedingt nötigen' Beamten zu kündigen, um ihre knappen Mittel für den Wiederaufbau verwenden zu können. Das Museum, auf Touristen angewiesen, hat seit dem Hurrikan keine Einnahmen mehr.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: