VOGELGRIPPE / Landwirtschaftsminister will das Weihnachtsgeschäft der Geflügelzüchter retten

Von heute an muss das Federvieh in den Stall

In Baden-Württemberg muss freilaufendes Geflügel zur Stützung der Branche der Geflügelzüchter und wegen der Vogelgrippe vom heutigen Mittwoch an in den Stall. Landwirtschaftsminister Peter Hauk will mit der Anordnung das Weihnachtsgeschäft der Geflügelzüchter retten. Die 'Einstallung' sei eine den Markt stützende Maßnahme, die vor allem verunsicherte Verbraucher beruhigen soll. Hauk sieht zwar 'eine echte Tierseuchenproblematik', befürchtet derzeit aber dennoch nur eine 'minimale Gefahr' durch Wildgeflügel. Denn das ziehe 'nur in Ausnahmefällen' aus den Infektionsgebieten im Osten nach Westen, und wenn, dann eher an die Überwinterungsplätze
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: