Lesen Sie weiter

BaFin: Kein unzulässiges Vorgehen beim Sturz der Börsen-Chefs

Die Finanzaufsicht hat keine Beweise für ein unzulässiges Vorgehen spekulativer Hedge-Fonds beim Sturz der Deutschen-Börse-Führung gefunden. Die vorliegenden Indizien seien nicht ausreichend, um ein abgestimmtes Verhalten der Fonds gegen den Vorstand und Aufsichtsrat zu unterstellen, teilte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
  • 706 Leser

84 % noch nicht gelesen!