RETTUNGSASSISTENTEN / Seit 1989 ist Rettungsassistent ein anerkannter Beruf und hat mit dem "Krankenwagenfahrer" von einst so gut wie nichts mehr gemein

Der "verlängerte Arm" des Notarztes

8.40 Uhr. Ein Notruf. Für Marcus Dittrich und Thorsten Class, beide Rettungsassistenten in der DRK-Rettungsleitstelle Aalen, der erste an diesem Tag. Seit 6 Uhr sind sie in Bereitschaft. Ungewöhnlich ruhig war es bis jetzt. Das Display oberhalb des Rückspiegels im Rettungswagen informiert sie über Name des Patienten, Ort und Straße. Diesmal geht's nach Essingen. Ohne Blaulicht, zunächst.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: