Novartis soll Interesse an ALTANA-Pharmasparte heben

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis soll einem Zeitungsbericht zufolge Interesse an der Pharmasparte von ALTANA haben. Zwischen beiden Unternehmen habe es Gespräche gegeben, die aber bislang zu keiner Annäherung bei der Bewertung der ALTANA Pharma AG geführt hätten. Das schreibt das «Handelsblatt» unter Berufung auf Branchenkreise. Sprecher beider Unternehmen wollten sich nicht zu Marktgerüchten äußern. Für den Novartis-Konzern wäre die Übernahme eine Chance, sein Geschäft mit Magen- und Asthmamitteln zu stärken. Einzelheiten zur Entwicklung von ALTANA werden bei der Bilanzvorlage an diesem Mittwoch erwartet. Der Bad Homburger Pharma-
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: