UBS mit Rekordquartal

Die Schweizer Großbank UBS hat im dritten Quartal 2005 so viel verdient wie noch nie. Der Gewinn legte dank eines starken Geschäfts in der Vermögensverwaltung, in dem die UBS weltweit Marktführer ist, stärker zu als von Experten erwartet. UBS-Chef Peter Wuffli rechnete trotz einer leichten Marktabschwächung seit Ende September mit einem erfolgreichen Abschluss des Jahres, das bereits jetzt eines der erfolgreichsten in der Unternehmensgeschichte ist. Die Aktie hatte Anfang Oktober mit 113 Franken einen neuen Höchststand erreicht, rutschte aber im Verlauf des Monats wieder auf 105 Franken zurück. Am Dienstag legte das Papier infolge der
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: