Procter & Gamble und Colgate-Palmolive mit starkem Quartal

Die amerikanischen Konsumgüter- Konzerne Procter & Gamble (P&G) und Colgate-Palmolive haben im abgelaufenen Quartal trotz Hurrikans und steigender Rohstoffkosten Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert. Procter & Gamble steigerte den Umsatz in dem Ende September abgeschlossenen ersten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 um acht Prozent auf 14,8 Milliarden Dollar (12,3 Mrd Euro), gab P&G bekannt. Der Gewinn legte um vier Prozent auf zwei Milliarden Dollar oder 77 (Vorjahr: 70) Cent je Aktie zu. Die Analysten hatten mit 76 Cent je Aktie gerechnet. P&G produziert Waschmittel wie Ariel, Pampers-Windeln, Wella-Haarpflegemittel, Gillette-Rasierklingen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: