Ausstellung

Milchbrei und Rute Die Sonderausstellung Mit Milchbrei und Rute - Familie, Schule und Bildung in der Reformationszeit des Germanische Nationalmuseums in Nürnberg soll einen Beitrag zur aktuellen Bildungsdebatte leisten. Die Idee zur Ausstellung lieferte ein lange verschollenes Gemälde aus dem Jahr 1480. Das Werk eines namentlich nicht genannten Malers und Grafikers zeigt die Heilige Familie und zwei Knaben, die sich gegenseitig das Alphabet beibringen. In den folgenden Jahrzehnten entstanden Rechen- und Lesebücher sowie Erziehungsfibeln. In Verbindung mit Gemälden, Skulpturen, Grafiken und Alltagsobjekten zeigt die Schau, wie nachhaltig sich
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: