USBEKISTAN

Der Nato gekündigt

Usbekistan sperrt von Januar an Luftraum und Landweg für Nachschub der Nato-geführten Isaf-Mission in Afghanistan. Diese Kündigung gab die Nato gestern in Brüssel bekannt. Die Bundeswehr bezieht ihr Material über Termes. Sie will nun versuchen, über den Stützpunkt im Süden Usbekistans neu zu verhandeln oder Alternativen in Afghanistan zu finden.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: