DEUTSCHE BANK / Klage wegen Äußerungen zur Kreditwürdigkeit

Termin für Urteil im Rechtsstreit mit Leo Kirch

Im Rechtsstreit des früheren Medienunternehmers Leo Kirch mit der Deutschen Bank soll in einem der laufenden Verfahren am 21. Dezember eine Entscheidung fallen. Das kündigte der zuständige Richter am Frankfurter Landgericht an. Deutsche-Bank-Vorstandssprecher Josef Ackermann erwartet ausgerechnet an diesem Tag auch das Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) im Mannesmann-Prozess, in dem er zu den Angeklagten zählt. Kirch hatte mehrere Klagen gegen die Bank im In- und Ausland angestrengt. Hintergrund sind meist die Äußerungen des früheren Deutsche-Bank-Vorstandssprechers Rolf Breuer über die Kreditwürdigkeit des Kirch-Konzerns. Laut Kirch
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: