POLIZEI

Streifenwagen erfasst Kinder

Ein Streifenwagen der Polizei hat bei einer Einsatzfahrt in Hamburg zwei siebenjährige Schwestern angefahren. Bei einem der Kinder bestand zunächst Lebensgefahr. Die beiden 20 und 30 Jahre alten Beamten im Streifenwagen blieben unverletzt. Die Polizisten waren mit Blaulicht unterwegs, um einen Täter nach einem Straßenraub zu verfolgen. Vermutlich wegen Straßenglätte sei das Fahrzeug ins Schleudern geraten, gegen einen Kantstein geprallt und auf einem Fußweg auf die Seite gefallen, wie die Polizei mitteilt. Dabei erfasste der Wagen die Zwillinge, die mit ihrem Vater auf dem Gehweg unterwegs waren. Ein Notarzt versorgte die Kinder und den
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: