FUSSBALL / Der frühere Ballkünstler liegt seit dem Wochenende auf der Intensivstation

Alfredo di Stefano erleidet einen Herzinfarkt

Die Fußball-Welt bangt um das Leben von Alfredo di Stefano: Der Gesundheitszustand des früheren Ballkünstlers ist unverändert kritisch. Das sagte gestern Chefarzt Anastasio Montero im La Fe Hospital in Valencia, in das der 79-jährige di Stefano am Samstag nach einem Herzinfarkt verlegt worden war. Der gebürtige Argentinier bleibt zunächst auf der Intensivstation. Sobald es der Gesundheitszustand erlaube, soll sich der Ehrenpräsident von Real Madrid einer Bypass-Operation unterziehen. Allerdings seien das Alter und die Tatsache, dass di Stefano Diabetiker ist, bei den Prognosen zu berücksichtigen, meinte Montero. Alfredo di Stefano war
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: