GASEXPLOSION

34-Jähriger tot unter Trümmern

Bei einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in Genderkingen (Kreis Donau-Ries) ist gestern Vormittag ein 34-jähriger Mann ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte er in dem teilweise bewohnten Neubau an der Heizung hantiert, als es zu der heftigen Explosion kam. Durch die Wucht der Detonation wurden Gebäudeteile bis zu 30 Meter weit geschleudert. Dem Vernehmen nach wurde unter anderem der Dachstuhl leicht angehoben. Die Leiche des 34-Jährigen wurde im Keller entdeckt. Er hatte das Haus zusammen mit seinem Bruder gebaut. Zum Zeitpunkt des Unglücks war der 34-Jährige allein im Haus. Aus Sicherheitsgründen räumte die Polizei zehn Nachbarhäuser.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: