PARTY / Benzinheizung vor Garage falsch aufgebaut

39 Verletzte bei Explosion

Auf einer Garagenparty in Herzogenaurach ist ein Benzinkanister explodiert. 39 Besucher wurden verletzt, vier davon schwer. Der 30-jährige Gastgeber hatte die Doppelgarage seiner Eltern mit einem draußen stehenden, mit Benzin betriebenen Aggregat beheizt. Der Kanister mit Benzingemisch stand dicht neben dem Schlauch, durch den die heiße Luft in die Garage geleitet wurde. Der 30-Jährige, ein Feuerwehrmann, erkannte die Gefahr zwar nach einer Weile. Als er den schon fast leeren Kanister wegstellen wollte, kam es jedoch zur Verpuffung: Eine Feuerwalze raste blitzartig durch die Garage und entzündete die Kleidung der Gäste.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: