THEATER

Eine Premiere im Bordell

Theater im Bordell: Im 'Freudenhaus Hase' in Berlin-Wedding ist am Samstag das Stück 'Freudendienste' uraufgeführt worden. Für die Inszenierung des Theaters Hebbel am Ufer fasste Regisseurin Annette Kuss nach monatelanger Recherche Interviews aus dem Milieu zusammen. Schauspieler trugen die Texte in den Räumen des Bordells und im engen Treppenhaus vor. Rund 30 Zuschauer passen in das Haus - viele reagierten begeistert, aber auch nachdenklich auf das kritische Stück, in dem es um die Arbeitswelt der Prostituierten jenseits der üblichen Rotlichtklischees geht. Zu Wort kommen hauptsächlich die 'Sexarbeiterinnen', aber auch die Sicht der Freier
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: