Lesen Sie weiter

Väteraufbruch für Kinder bestürzt über Verfassungsgerichtsurteil zur elterlichen Sorge

"Zur elterlichen Sorge heißt es kurz und schmerzhaft in  1626a des Bürgerlichen Gesetzbuches: im übrigen hat die Mutter die elterliche Sorge. . . bei nicht verheirateten Eltern. Gegen den Willen der Mutter kann auch nach dem neusten Verfassungsgerichts-Urteil von Ende Januar kein Sorgerecht des nichtehelichen Vaters begründet werden, und kein uneheliches
  • 251 Leser

85 % noch nicht gelesen!