Lesen Sie weiter

EISHOCKEY

Hiobsbotschaft aus den USA

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft muss in Turin ohne ihre beiden besten NHL-Stürmer auskommen. Nach Jochen Hecht (Buffalo Sabres) sagte gestern auch Marco Sturm (Boston Bruins) seine Teilnahme ab. Sturm fällt wegen einer Schulterverletzung aus, Hecht wegen eines Innenbandanrisses im linken Knie. Nach der schlechten Nachricht aus den USA war
  • 347 Leser

55 % noch nicht gelesen!