Lesen Sie weiter

PREISE

KOMMENTAR: Keine Stabilitätsgefahren

Die Teuerung liegt hartnäckig über der Zwei-Prozent-Marke. Grund zur Sorge gibt eine Inflationsrate von 2,1 Prozent, wie jetzt im Februar wieder, indes nicht. Daran kann auch der Umstand nichts ändern, dass die Europäische Zentralbank nur bei Teuerungsraten bis zur Zwei-Prozent-Grenze von Preisstabilität spricht und danach Inflationstendenzen wittert.
  • 644 Leser

74 % noch nicht gelesen!