Lesen Sie weiter

VERBRENNUNGEN

Kinderhaut in Gefahr

Verbrennungen und Verbrühungen sind nach offenen Wunden die zweithäufigste Verletzungsart bei Kindern unter sechs Jahren. Das gab die Aktion 'Das sichere Haus' (DSH) in Hamburg bekannt. Schon der Inhalt einer Kaffeetasse könne bis zu 30 Prozent der Haut eines Kleinkindes verbrühen. Betroffen seien meist Gesicht, Hals, Unterarme und Brust. Die Vereinigung
  • 403 Leser

52 % noch nicht gelesen!