Lesen Sie weiter

EPCOS / Münchner Konzern erlöst rund 90 Millionen Euro

Siemens stößt Restpaket ab

Nach der vollständigen Trennung von Infineon hat der Münchner Siemens-Konzern auch seine Anteile an dem Bauelemente-Spezialisten Epcos verkauft. Das Aktienpaket von 12,5 Prozent an Epcos habe rund 90 Mio. EUR eingebracht, sagte ein Siemens-Sprecher: 'Wir hatten stets angekündigt, uns über kurz oder lang von Infineon und Epcos zu trennen.' Nun sei der
  • 575 Leser

62 % noch nicht gelesen!