Lesen Sie weiter

STEUER

Vorteil für Pflegende

Familien, in denen Pflegebedürftige ambulant betreut werden, können von den Pflege- und Betreuungskosten nun doppelt so viel wie bisher von der Steuer absetzen. Sie können künftig jährlich 20 Prozent der Pflege- und Betreuungsaufwendungen bis zu einem Höchstbetrag von 6000 Euro, also maximal 1200 Euro anstatt bisher 600 Euro, geltend machen.
  • 521 Leser

0 % noch nicht gelesen!