FUSSBALL

Erbgut-Probe von Hooligans

Zur Vorbeugung von Straftaten während der Fußball-Weltmeisterschaft hat die Polizei 80 Hooligans einen genetischen Fingerabdruck abnehmen lassen. Für weitere 32 lägen Prüfanträge bei der Staatsanwaltschaft vor, sagte Innenminister Heribert Rech (CDU) gestern in Stuttgart. 'Wenn diese Gewalttäter Straftaten begehen, werden wir bessere Möglichkeiten haben, sie zu ermitteln', erklärte Rech. Der Hooligan- und Problemfan-Szene rechnet die Polizei in Baden-Württemberg rund 1000 Menschen zu. Deutschlandweit sind es nach den Worten von Rech etwa 10 500. Der DFB habe rund 2800 Stadionverbote für gewaltbereite Fans ausgesprochen. Von ihnen hätten
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: