Lesen Sie weiter

40 Prozent der Nutznießer ohne Nachwuchs

Die 1958 eingeführte Förderung durch das Ehegattensplitting ist seit langem höchst umstritten. Kritisiert wird vor allem, dass Ehepartner unabhängig davon profitieren, ob sie Kinder haben oder nicht. Rechtlich wird es mit dem im Grundgesetz proklamierten besonderen Schutz von Ehe und Familie begründet. Beim Splitting (Aufteilung) zählt der Fiskus die
  • 389 Leser

60 % noch nicht gelesen!