GESELLSCHAFT

Mehr Teenager schwanger

In Deutschland werden immer mehr Jugendliche ungewollt schwanger. Während vor zehn Jahren etwa drei bis vier Prozent aller Schwangerschaftsabbrüche auf Mädchen im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren entfielen, habe sich dieser Anteil inzwischen auf sechs Prozent erhöht, sagt Professor Stefan Wirth vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Wuppertal. Die Gründe für diese Entwicklung seien noch nicht völlig klar. So stimme nur bedingt, dass Jugendliche heutzutage grundsätzlich früher sexuelle Kontakte hätten als früher. Vielmehr sei eine wachsende Sorglosigkeit unter den Teenagern zu beobachten. Auch sei ihr Wissen über Abläufe in
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: