MUSEEN

Säureanschlag auf Monumentalbild

Ein am Sonntag durch einen Säureanschlag im Amsterdamer Reichsmuseum beschädigtes monumentales Gemälde aus dem 17. Jahrhundert kann renoviert werden. Das Museum muss dafür aber noch einen geeigneten Raum finden. Denn das Bild 'Schützenmahlzeit zur Feier des Friedens von Münster' von Bartholomeus van der Helst (1613-1670) ist 2,32 Meter hoch und 5,47 Meter breit. Museumsbesucher hatten bemerkt, wie ein 69-jähriger Mann am Sonntag Säure über das Bild schüttete. Die herbeigerufene Aufsicht konnte schnell eingreifen. Die Säure beschädigte nur den schützenden Firnis über dem Gemälde, aber kaum die Farben selbst. Nach Angaben der Polizei
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: