KRAWALLMACHER

Gelsenkirchen als Tabuzone

Nach den Ausschreitungen in Stuttgart ist rund 130 englischen Fußball-Fans die Reise nach Gelsenkirchen zum Viertelfinale am kommenden Samstag gegen Portugal verboten worden. 'Sie haben ein so genanntes Aufenthaltsbetretungsverbot erhalten', sagte Sprecher Johannes Schäfers von der Gelsenkirchener Polizei: 'Wenn sie trotzdem in die Stadt kommen, werden sie in Gewahrsam genommen.' Bei den betroffenen Engländern handelt es sich um Randalierer, die nach Auseinandersetzungen am Freitag und Samstag in Stuttgart vorübergehend festgenommen worden waren. Das Verbot wurde von der Gelsenkirchener Polizei ausgesprochen. Gleiches ist für ein mögliches
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: