VERKEHR

Bahn ist mit sich zufrieden

'Es passiert nicht alle Tage, dass einfahrende Züge mit einer La-Ola-Welle begrüßt werden', beschreibt die WM-Projektleiterin der Deutschen Bahn, Gabriele Handel-Jung die Stimmung der Fans, die mit der Bahn unterwegs sind. Für manchen WM-Gast, der aufgrund diverser Verspätungen und völlig überlasteter Züge nächtens im Nirgendwo festsaß, mag das nach Ironie klingen. Doch so ist das nicht gemeint. Denn Bahn-Chef Hartmut Mehdorn und Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) gaben gestern bekannt: Die Deutschen Bahn meistere die WM-Belastung hervorragend. Immerhin beschere das Großereignis täglich mehr als 600 000 zusätzlicher Passagiere,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: