VERWALTUNG / Kritik an Hauks Plänen zur Lebensmittelüberwachung

SPD möchte den Wirtschaftskontrolldienst wiederhaben

Der Vorstoß von Agrarminister Peter Hauk (CDU) zur Ausweitung der Lebensmittelkontrolle ist bei SPD und Polizei auf Kritik gestoßen. Längere Abordnungen von Polizeibeamten für die Lebensmittelüberwachung könnten nicht über eine 'völlig verkorkste' Verwaltungsreform hinwegtäuschen, sagte die SPD-Landtagsabgeordnete Birgit Kipfer. Sie berief sich auf ein Schreiben des Landkreistages an Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU), wonach bei dem derzeitigen Modell 'hoher Aufwand und Koordinationsprobleme einem geringen Nutzen' gegenüber stünden, und verlangte eine Wiederherstellung des Wirtschaftskontrolldienstes. Der Landesvorsitzende
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: