MOBILFUNK

Regulierer macht Ernst

Die Bundesnetzagentur geht gegen die Mobilfunkbetreiber vor. Die Regulierungsbehörde will künftig die Preise vorab genehmigen, welche die Mobilfunkfirmen für die Weiterleitung von Telefonaten aus dem Festnetz zum Handy des Kunden verlangen. Die Entwürfe entsprechender Verfügungen hat die Bonner Behörde nach eigenen Angaben an die EU-Kommission und die nationalen Regulierungsbehörden der Mitgliedstaaten zur Stellungnahme übersandt. Die endgültige Entscheidung soll noch im Sommer fallen. Die Auswirkungen des Schrittes auf die Verbraucher sind nach Einschätzung von Beobachtern noch unklar. Zwar könnten die Preise für Anrufe in die Mobilfunknetze
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: