MOTORBOOT

Tödliche Fahrt

Eine nächtliche Bootsfahrt mit hoher Geschwindigkeit auf dem Oslofjord hat drei junge Norweger das Leben gekostet. Wie die Polizei mitteilte, erlitten in der Nacht zu Sonntag zwei weitere Bootsfahrer lebensgefährliche und die restlichen drei schwere Verletzungen. Die acht Norweger hatten am Abend ein Rockkonzert auf der Insel Oscarsborg besucht. Auf dem Heimweg raste der Bootseigner mit seinem sechs Meter langen Boot bei Dunkelheit die felsige Küste entlang. In voller Fahrt rammte er einen nicht sichtbaren Felsvorsprung nahe Drobak. Das Boot wurde mit hoher Geschwindigkeit auf den Strand geschleudert.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: