NACHRUF / Früherer CDU-Vorsitzender und Chef der Unionsfraktion im Bundestag gestorben

Rainer Barzel, einst mächtig in Bonn

Rainer Barzel hat die Bonner Politik lange geprägt. Nach den Niederlagen im Misstrauensvotum im Bundestag und bei der Wahl 1972 ließ die CDU ihn aber fallen. Zweimal war Rainer Candidus Barzel nah dran, Kanzler zu werden: 1966 und 1972. Beim ersten Mal entschied sich seine CDU jedoch auf Betreiben Helmut Kohls für Kurt Georg Kiesinger. Und 1972 scheiterte Barzels konstruktives Misstrauensvotum gegen Willy Brandt am, wie man jetzt weiß, Stimmenkauf der DDR-Staatssicherheit. Die CDU verzeiht Niederlagen nicht. Nach der Bundestagswahl von 1972, als die SPD erstmals stärkste Partei wurde, halfterte sie Barzel als Fraktions- und als Parteichef
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel