AFGHANISTAN

Mandat auf der Kippe?

Die anstehende Verlängerung des Mandats für den Bundeswehreinsatz in Afghanistan stößt zunehmend auf Widerstand. Nach einem 'Spiegel'-Bericht wächst in der Koalition das Misstrauen, dass die Regierung die Lage beschönige. Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) steht in der Kritik, nachdem er Parlamentariern Besuche am Hindukusch vorerst untersagt hat. In einem Brief an ihn verlangen die Wehrexperten Bernd Siebert (CDU) und Rainer Arnold (SPD), 'schneller und detaillierter' über die Situation informiert zu werden. Diese habe sich so offenbar zugespitzt, dass 'Veränderungen der Rahmenbedingungen' für den Einsatz der 2700 deutschen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: