KOMMENTAR: Weltmeisterlich

Überall Fähnchen, Schwarz-Rot-Gold flatternd und winkend auf den Tribünen. Bei der Dressur-Kür sorgten fast 50 000 Fans für einen Zuschauer-Weltrekord. Im Aachener Reitstadion lebt täglich eine Begeisterung auf, die Deutschland erst seit der Fußball-WM kennt. Kein Wunder beim Erfolg der eigenen Reiter schon zur Halbzeit ihrer Weltmeisterschaft. Bereits jetzt sind sie besser als vor vier Jahren. Besonderes Gewicht hat dabei nicht nur, dass es sich um eine Heim-WM handelt. Vielmehr sind die Deutschen auf dem besten Weg, die Schmach nach Olympia in Athen zu tilgen, als den Vielseitigkeitsreitern die Goldmedaille wegen eines Formfehlers, der
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel