GRÜNE

Zu jung für den Parteivorsitz?

Bei den Grünen in Baden-Württemberg bahnt sich Ärger zwischen der Nachwuchsorganisation und etablierten Mitgliedern an. Bei der Bewerbung um den künftigen Landesvorsitz dürfe das Alter kein Ausschlusskriterium sein, sagte der Vorsitzende der Grünen Jugend, Sebastian Wolf. Er reagierte damit auf Äußerungen der Ex-Landeschefin Sylvia Kotting-Uhl, die die zwei potenziellen Kandidaten Alexander Schenk (28) und Daniel Mouratidis (29) wegen ihres Alters als wenig geeignet für die Aufgabe bezeichnet hatte: 'Der Landesvorsitz ist kein Amt, in dem man Politikschulung betreiben sollte. Für die beiden käme das Amt viel zu früh.' Derzeit sind
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel