GEWALT

Obdachlosen erschlagen

Die Polizei hat gestern einen jungen Mann festgenommen, den sie verdächtigt, in der Nacht zum Samstag in Heidelberg einen 58-Jährigen aus dem Obdachlosenmilieu erschlagen zu haben. Wie die Beamten mitteilten, hatten Passanten den blutüberströmten Mann an einer Straßenbahnhaltestelle gefunden. Nach ersten Erkenntnissen starb das aus Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) stammende Opfer an massiven Kopfverletzungen. Mehrere Zeugen hätten den Verdächtigen mit blutverschmierter Kleidung in der Nähe des Tatorts gesehen. Aus kriminaltechnischen Gründen mache man vorerst keine genaueren Angaben, erklärten die Beamten. Die Ermittlungen konzentrieren
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: