Lesen Sie weiter

MEDIZIN / Unglück bei Routine-Eingriff

Patientin auf OP-Tisch verbrannt

Während einer Routineoperation ist im Krankenhaus der niederländischen Stadt Almelo eine 69 Jahre alte Frau auf dem Operationstisch bei lebendigem Leib verbrannt. Die Frau wurde für einen leichten Eingriff am Rücken örtlich betäubt und am Tisch festgeschnallt, als eine Stichflamme aus einer Anlage für Narkosegeräte neben der Patientin hervorschoss.
  • 387 Leser

45 % noch nicht gelesen!