Lesen Sie weiter

benq mobile

Stellenabbau weiter offen

Die rund 3000 Beschäftigten des insolventen Handy-Herstellers Benq Mobile müssen weiter um ihre Jobs bangen. Bei einer Mitarbeiterversammlung kündigten der vorläufige Insolvenzverwalter Martin Prager und Vertreter der Agentur für Arbeit in München einen Stellenabbau an, nannten aber noch keine konkreten Zahlen. Neben dem Stellenabbau ging es auch um
  • 546 Leser

73 % noch nicht gelesen!