Lesen Sie weiter

VERBRECHEN

Neue Suche nach Pascal

Die Polizei hat gestern in Saarbrücken erneut mit der Suche nach dem seit fünf Jahren verschwundenen mutmaßlichen Mordopfer Pascal begonnen. 15 Beamte und zwei Leichenspürhunde durchkämmten ein 1000 Quadratmeter großes Gartengrundstück, bis zum Abend erfolglos. Anlass für die neue Suchaktion war ein anonymer Hinweis. Ein Mann hatte der Polizei mitgeteilt,
  • 398 Leser

73 % noch nicht gelesen!