Bananenrepublik?

Eine süffige Wahlversammlung der Schrozberger CDU entwickelt sich zur Affaire. Die konkurrierende Wahlgemeinschaft für Jedermann ist der Ansicht, dass vor allem das Freibier und die Weißwürste zum Nulltarif, die er zwei Tage vor der Kommunalwahl bei einer Veranstaltung ausgegeben hat, dem CDU-Kandidaten Jürgen Hachtel zu opulenten 1116 Stimmen und damit zum Sitz im Gemeinderat verholfen haben. Die Jedermann-Liste will jetzt, dass das Landratsamt grundsätzlich prüft, wo die Grenzen liegen, "die unseren Rechtsstaat von einer Bananenrepublik unterscheiden." Gewisse Bedenken gebe es schon, meint die Behörde - allerdings werde die Wahl wohl
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: