Kommentar Dominik Guggemos über die Brexit-Verhandlungen

Verlieren verboten

  • Dominik Guggemos Korrespondent Foto: Marc Hörger
Das schlechteste Resultat von Verhandlungen ist immer, wenn am Ende beide Seiten verlieren. Ein harter Brexit wäre ein solches „Lose-Lose“-Resultat jahrelanger Verhandlungen. Trotzdem ist die EU gut beraten, hart zu bleiben, insbesondere aus langfristiger und strategischer Sicht. Denn die Brexit-Verhandlungen finden nicht in einem Vakuum statt. Die Welt schaut zu, während Großbritanniens Premierminister Boris Johnson mit der EU das Feiglingsspiel durchexerziert – wer zuerst ausweicht, verliert.

Der Brite mit der lustigen Frisur wird gerne mit US-Präsident Donald Trump verglichen. Dabei ist er diesem intellektuell meilenweit überlegen. Johnson ist weder wegen seines IQs, noch wegen seiner formalen Bildung ein Problem für Europäer und Briten zugleich, sondern wegen einer fatalen Kombination aus Charaktereigenschaften, die denkbar ungeeignet für komplexe Verhandlungen ist: Er ist faul – und ein leidenschaftlicher Zocker. Für ihn war Politik schon immer ein zynisches Spiel, bei dem es nur darum geht, am Ende zu gewinnen. Die konkreten Auswirkungen für Millionen Menschen? Nicht wichtig. Er selbst spürt die Konsequenzen nicht.

Johnson ist es egal, dass die Briten bereits in der tiefsten Rezession seit mehr als 300 Jahren stecken. Das ist für ihn sogar in gewisser Weise ein Vorteil, weil er glaubt, dadurch die gigantischen Kosten eines harten Brexits verstecken zu können. Er glaubt, dass die EU am Ende schon nachgeben wird, um den Worst Case zu verhindern. Damit darf er nicht Recht behalten. Wenn die EU das Feiglingsspiel verliert, werden China, die USA und andere Akteure in wichtigen Fragen dieselbe Strategie fahren. Die Folgen wären noch teurer als der Brexit.
© Südwest Presse 17.10.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy