Starke Weiterentwicklung des Vorgängers

Apple Watch 8 vs. Apple Watch 7: Wie groß ist der Unterschied?

  • Weitere
    schließen
+
Altbekanntes Design, aber neue Technologien und Sicherheitsinnovationen: die neue Apple Watch 8.
  • schließen

Apple verspricht mit der neuen Apple Watch 8 eine evolutionäre Weiterentwicklung zum Vorgängermodell, der Series 7. Wie groß sind die Unterschiede wirklich?

Hinweis an unsere Leser: Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Apple hat im Herbst 2022 viele neue Geräte vorgestellt. Neben dem iPhone 14 und seinen verschiedenen Varianten, wie dem neuen iPhone 14 Plus, die neuen AirPods Pro 2, gibt es auch bei der Apple Watch neue Modelle. Das Tech-Unternehmen hat mit der 🛒 Apple Watch Series 8, der Apple Watch Ultra und der Apple Watch SE gleich drei neue Smartwatches vorgestellt. Viele Nutzer warteten natürlich auf die Apple Watch 8. Hier hat Apple eine große Weiterentwicklung im Vergleich zur 🛒 Apple Watch 7 angekündigt. Wie groß die Unterschiede zum Vorgänger tatsächlich sind, lesen Sie hier.

Apple Watch 8 – jetzt bestellen

Apple Watch 8 vs. Apple Watch 7: Lohnt sich der Wechsel?

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Entwicklungen und Faktoren aufgelistet. Diese sollen Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob sich ein Wechsel von der Apple Watch 7 zur neuen Apple Watch Series 8 lohnt.

  • Preis: Die neue Apple Watch 8 gibt es mit 41-mm-Aluminiumgehäuse und GPS für 499 Euro. Das ist die kostengünstigste Version. Je nach Ausstattung, Farbe, Material und Armband kann der Preis auf bis zu 949 Euro steigen. Die Apple Watch Series 7 gibt es aktuell für rund 417 Euro. Auch hier kann der Preis nach oben gehen.
  • Staubschutz: Sowohl die Apple Watch 7 als auch die neue Version sind bis zu 50 Meter wassergeschützt. Die Apple Watch Series 8 verfügt dank IP6X dazu noch über einen Staubschutz.
  • 256-facher Beschleunigungssensor: Eine starke Weiterentwicklung ist Apple beim Beschleunigungssensor gelungen. Dieser Sensor erkennt eine bis zu 256-fache Beschleunigung und ist vor allem für die Unfallerkennung sehr hilfreich. Dadurch kann die Apple Watch 8 bei einem Autounfall sogar automatisch einen Notruf tätigen.
  • Internationales Roaming: Die Cellular-Modelle verfügen nun endlich über mobile Daten und Dienste im Ausland. Noch bis zu Watch Series 7 war dies nicht möglich.

Apple Watch 8 – jetzt bestellen

Fazit

Die Unterschiede zwischen der Apple Watch 8 und dem Vorgängermodell sind nicht sonderlich groß. In puncto Fitness- und Gesundheitsfunktionen gibt es gar keine Veränderung. Ein Wechsel zur neuen Apple-Watch lohnt sich daher wohl erst für Benutzer von älteren Versionen. Wer noch keine Apple Watch besitzt, sollte sich die neue Apple Watch 8 natürlich zulegen. Der Preisunterschied zum 7er-Modell hält sich in Grenzen. Dafür erhalten Sie die aktuellste Watch.

Zurück zur Übersicht: Produktempfehlung

Kommentare