PlayStation

PS4 Spiele: Highlights, die in jede Spielesammlung gehören

  • Weitere
    schließen
+
Für die PS4 gibt es zahlreiche Highlights, die jeder PlayStation-Fan gespielt haben sollte
  • schließen

Über die Jahre wurden unzählige Games für die PS4 veröffentlicht. Welche Highlights in keiner Sammlung fehlen dürfen, verraten wir in diesem Artikel.

Hinweis an unsere Leser:

Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Obwohl die PS5* schon seit mehreren Monaten auf dem Markt ist, kann man nicht sagen, dass sie die Vorgängerkonsole bereits abgelöst hat. Zu schwierig ist es, an die neue PlayStation zu gelangen und zu wenige waschechte Next-Gen-Spiele sind bislang erschienen. Die meisten PS5-Besitzer spielen daher nach wie vor ältere PS4-Titel. Immerhin ist die Auswahl über die letzten Jahre riesengroß geworden. Außerdem profitieren auch PS4-Spiele von der starken Hardware der PS5. Ob auf der alten oder der neuen Konsole: Welche PlayStation-Games jeder Fan gespielt haben sollte, listen wir in der folgenden Übersicht auf.

Lesen Sie auch: PS4 Controller: Unterschiedliche Modelle im Vergleich.

God of War

Neuer Bart, alter Kratos: In „God of War“ mischt Kratos diesmal die Gottheiten der nordischen Mythologie auf.

„God of War“ bei Amazon ansehen (19,88 Euro)

Über Kratos und „God of War“ muss wohl nicht mehr viel gesagt werden. Schon die ersten Games brachten spektakuläre Inszenierungen auf den Bildschirm, die PlayStation-Fans im Gedächtnis blieben. Die Neuauflage, die 2018 für die PS4 erschien, setzte dies in gewohnter Weise fort. Statt dem griechischen Olymp nahm es der Kriegsgott diesmal mit den Gottheiten der nordischen Mythologie auf. An seiner Seite kämpft sein Sohn Atreus, dem Kratos noch viel beibringen muss. Fans sind gespannt darauf, wie das „God of war“-Sequel, welches 2022 erscheinen soll, die Geschichte fortsetzt.

The Last of Us 2

„The Last of Us 2“ sieht selbst auf der PS4 noch atemberaubend schön aus.

„The Last of Us 2“ bei Amazon ansehen (33,91 Euro statt 69,99 Euro)

Nach dem gleichermaßen aufwühlenden und spannenden ersten Teil war die Vorfreude auf „The Last of Us 2“ bei PlayStation-Fans riesengroß. Das Sequel hielt den ein oder anderen Schlag in die Magengrube parat, weshalb die Geschichte nicht jedem gefiel. Doch in Sachen Gameplay und Grafik sollte es bei „The Last of Us 2“ keine Zweifel geben. Dass Spiel sieht selbst auf der PS4 noch unglaublich gut aus. Wie für Naughty Dog typisch sind die Handlung und Spielwelt linear und bietet keine unterschiedlichen Enden oder Entscheidungen. Doch dafür ist die Inszenierung filmreif – kein Wunder, dass deswegen eine „The Last of Us“-Serie bereits in Produktion ist.

Horizon: Zero Dawn

„Horizon: Zero Dawn“ ist eines der kreativsten PlayStation-Spiele.

„Horizon: Zero Dawn“ Complete Edition bei Amazon ansehen (16,90 Euro)

„Horizon: Zero Dawn“ ist ebenso schön wie tiefgründig. Das Spiel bietet eine erstaunliche Welt zum Erforschen. Neben all der postapokalyptischen Schönheit ist der Kern des Spiels, das Jagen und Erlegen verschiedener mechanischer Kreaturen, welche die Hauptattraktion des Spiels sind. Die Verwendung von Waffen wie Bögen sorgt für eine weitaus taktischere Herangehensweise an das Geschehen. Spieler müssen ihre Strategien gut wählen und Optionen abwägen, anstatt einfach drauf loszustürmen. Während man sich in einer atmosphärischen Welt zurechtfindet, gibt es viel zu sehen und zu tun, von zahlreichen Nebenquests und verschiedenen Kreaturen bis zu neuen Fraktionen. Vor allem das Geheimnis hinter den Maschinen zu lüften, ist motivierend. Mit „The Frozen Wilds“ ist zudem eine umfangreiche und herausfordernde Erweiterung verfügbar. Der zweite Teil des Spiels, „Horizon: Forbidden West“ soll noch 2021 erscheinen.

Marvel‘s Spider-Man

„Spider-Man“ und „Spider-Man: Miles Morales“ sind zwei der besten Titel für die PS4 – nicht nur für Marvel-Fans.

„Spider-Man“ bei Amazon ansehen (ab 23,69 Euro)

„Spider-Man: Miles Morales“ bei Amazon ansehen (49,99 Euro, 54,50 Euro)

Hierbei handelt es sich eigentlich um das perfekte „Spider-Man“-Spiel: Das Gefühl, zwischen den Häusern Manhattans entlang zu schwingen, ist unschlagbar – und „Marvel‘s Spider-Man“ vermittelt das ab der ersten Minute schon bestens. Es gibt viel zu tun, für die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft. In erster Linie geht es um die Verbrecherjagd, je weiter das Spiel voranschreitet, desto herausfordernder werden die Kämpfe gegen die Schurken. Mit „Spider-Man: Miles Morales“ ist auch schon ein weiterer Teil erschienen, der zwar nicht als echte Fortsetzung bezeichnet wird, aber eine spannende Geschichte sowie neue Features bietet.

Ghost of Tsushima

„Ghost of Tsushima“ ist der würdige Schlusspunkt unter der Geschichte der PS4-Exklusivspiele.

„Ghost of Tsushima“ bei Amazon ansehen (52,95 Euro)

„Ghost of Tsushima“ Director‘s Cut bei Amazon ansehen (69,99 Euro)

„Ghost of Tsushima“ ist ein Samurai-Film zum Selbstspielen. Die Entwickler ließen sich von diversen Produktionen vom berühmten japanischen Regisseur Akira Kurosawa inspirieren, weshalb Fans von alten Samurai-Streifen hier besonders auf ihre Kosten kommen. Spieler schlüpfen in die Rolle von Jin Sakai, der sich gemeinsam mit anderen Samurai der Invasion der Mongolen entgegenstellt. Um eine Chance gegen die übermächtigen Feinde zu haben, sieht sich Jin gezwungen, vom ehrenvollen Weg der Samurai abzuweichen und als „Geist“ aus dem Schatten heraus zu agieren. „Ghost of Tsushima“ bietet eine schöne offene Spielwelt, die ans feudale Japan angelehnt ist, während die Kämpfe teilweise sehr herausfordernd sein können. Am 20. August erscheint der „Ghost of Tsushima“ Director‘s Cut mit neuen Inhalten. Das Spiel ist jetzt vorbestellbar.

Uncharted 4

„Uncharted 4“ ist der letzte (?) Teil um Abenteurer Nathan Drake.

„Uncharted 4“ bei Amazon ansehen (16,90 Euro)

„Uncharted 4“ hat die großen Actionszenen, für welche die Serie bekannt ist. Protagonist Nathan Drake findet sich immer in Situationen wieder, in denen alles um ihn herum in Ausmaßen wie in einem Michael-Bay-Film zerstört wird. Hierbei kommt aber die Liebe zum Detail der Entwickler von Naughty Dog besonders zur Geltung – wenn das Holz von Schüssen zersplittert wird oder wenn Nathans Kleidung während der Erkundung auf Madagaskar zunehmend vom Schlamm bedeckt wird. Aber nicht nur grafisch ist „Uncharted 4“ beeindruckend, auch die Charaktere wachsen Spielern ans Herz. Wie auch im bereits erwähnten „The Last of Us 2“ verläuft die Geschichte linear und die Möglichkeiten, die Spielwelt zu erkunden, sind eingeschränkt. Der Vorteil hierbei ist jedoch, dass das Spiel sich dadurch nicht ewig in die Länge zieht.

Bloodborne

„Bloodborne“ ist düster, gruselig und sehr herausfordernd.

„Bloodborne“ Game of the Year Edition bei Amazon ansehen (23,26 Euro)

„Bloodborne“ ist ein Exklusivspiel für die PS4 von From Software, das Studio, welches sich durch „Demon‘s Souls“ und „Dark Souls“ einen Namen gemacht hat. Die Spiele erfreuen sich einer so großen Beliebtheit, dass durch diese das „Soulsborne“-Genre geschaffen wurde, welches viele Nachahmer auf den Plan rief. „Bloodborne“ bietet eine atmosphärische Welt, die an jeder Ecke vor Grauen trieft. Überall lauern groteske Bestien, die extrem schwierig zu besiegen sind. Das Kampfsystem ist zwar schnell gelernt, aber schwer zu meistern, da man sich bei jedem Gegner neu anpassen muss. Der heftige Schwierigkeitsgrad ist allerdings auch hier das Markenzeichen des Spiels. (ök) *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: PlayStation VR: Headset & Bundles – diese Angebote gibt es.

Zurück zur Übersicht: Produktempfehlung

WEITERE ARTIKEL

Kommentare