Lesermeinung

Zu: „Glühweinpreis auf Höchststand“, vom 7. Dezember

Seit über 15 Jahren verkaufen wir Glühwein auf dem Aalener Weihnachtsland, Aus Gründen, die auch der Laie schmeckt, seit etwa zehn Jahren nur noch Glühwein aus Deutschland einer namhaften Baden-Württembergischen Winzergenossenschaft, mit selbst angesetzten Essenzen. Dass schon beim Einkauf der Literpreis sich wesentlich von Weinverschnitten aus dem gesamteuropäischen und nordafrikanischen Bereich (10 Liter ab 5,99 Euro) unterscheidet, wird schon beim ersten Schluck klar. In kaum einer Gaststätte in Aalen bekommen Sie heute ein Glas Wein unter 3,50 Euro. Warum soll dann ein guter Glühwein, der noch dazu aufwändig zubereitet und nicht stundenlang im Einmachtopf kocht, nicht auch so viel wert sein?

© Schwäbische Post 07.12.2017 18:31
400 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.