Lesermeinung

Zu den Windkraftanlagen in den Glockenäckern:

Kernkraft kann nur durch Kohle- oder Gaskraftwerke ersetzt werden, niemals mit Windkraft. Wozu also weitere Windräder, Stromtrassen aufbauen? Nur theoretisch, rein rechnerisch kann Windkraft Haushalte mit Strom versorgen, in der Realität keinen Einzigen. Im Übrigen: So hervorragend laufen die Anlagen im Büttenbuch, zum Glück für die Anwohner nicht, wie jeder bei Transnet jetzt selbst einsehen kann. Wer wirklich informiert sein will, besorgt sich das Buch „Strom ist nicht gleich Strom“.

© Schwäbische Post 20.12.2017 22:23
971 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

derleguan

Wir bracuhe die "Alternativen" und damit müssen unter anderen die Windräder die fossielen Energien ersetzen! Mit den fossilen Brennstoffen wird das Klima aufgeheizt. Erst kürzlich ist in der Arktis eine gigantische Eisscholle von 6600 Quadratkilometern abgebrochen.
Dass das Öl, Gas und die Kohle auf der Erde einmal ausgehen werden, kann man nicht ignorieren. Dass kein Mensch weiß, wo man Atommüll Jahrtausende über sicher lagern kann und bei Atomunfällen ganze Völker vernichtet und dahingerafft werden können, blenden einige Leute sehr erfolgreich aus. Es sind die ewig Gestrigen unter uns, die Erkenntnisse unserer Zeit dreist in den Wind schieben.  

Frieder Kohler

derleguan schrieb am 21.12.2017 um 06:36

Wir bracuhe die "Alternativen" und damit müssen unter anderen die Windräder die fossielen Energien ersetzen! Mit den fossilen Brennstoffen wird das Klima aufgeheizt. Erst kürzlich ist in der Arktis eine gigantische Eisscholle von 6600 Quadratkilometern abgebrochen.
Dass das Öl, Gas und die Kohle auf der Erde einmal ausgehen werden, kann man nicht ignorieren. Dass kein Mensch weiß, wo man Atommüll Jahrtausende über sicher lagern kann und bei Atomunfällen ganze Völker vernichtet und dahingerafft werden können, blenden einige Leute sehr erfolgreich aus. Es sind die ewig Gestrigen unter uns, die Erkenntnisse unserer Zeit dreist in den Wind schieben.  

derleguan hat es als einsamer Rufer (oder ist es ein Dutzend) schwer, die Menschen mit Aufklärung zu erreichen. Sehr viele wollen nicht "aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit" herausgeführt werden und beziehen den eigenen "Denkstrom" nach wie vor aus der "Billige-Atom-Strom-Werbung der vergangenen Jahrzehnte. Hier ein kleiner Gegenangriff aus https://www.planet-wissen.de/technik/energie/erneuerbare_energien/index.html - vielleicht hilft die gut aufbereitete Info die großen Probleme der Menschheit zu verdeutlichen! Bei Kerzenlicht: Friedliche Weihnachten, auch für die (S-)irenen...