Leserbeiträge

Die Sturmgefahr ist noch nicht gebannt

So schnell wie der Orkan kam, war er auch wieder weg. Den Höhepunkt gab es gegen 9 Uhr. Mit teilweise bis zu 120 Sachen zog "Burglind" über die Ostalb hinweg. Aber auch tagsüber blieb es noch sehr stürmisch. Das positive gleich vorweg: Das Schlimmste haben wir mittlerweile überstanden. Dennoch wird es am Donnerstag nochmals sehr ungemütlich: Es fällt den Tag über teils kräftiger Regen. Die Temperaturen liegen bis Mittag bei 5 bis 7 Grad. Bei Durchzug der Warmfront am Nachmittag steigen die Werte rasch an. Die Höchsttemperatur gibt’s dann am Abend, bis 12 Grad. Außerdem frischt der Wind wieder stark auf. örtlich sind Windgeschwindigkeiten bis 80 Kilometer pro Stunde möglich.
Nach einer sehr milden Nacht fällt am Freitag noch etwas Regen, dazu gibt es letzte stürmische Böen. Die Höchsttemperatur liegt um 10 Grad. Ab Dreikönig beruhigt sich das Wetter dann langsam wieder. Ein Wintereinbruch ist aber (leider) weiterhin nicht in den Wetterkarten zu erkennen. Derzeit gibt es nicht einmal bis Mitte Januar eine Tendenz hin zu Winterwetter. Langsam aber sicher rückt ein weiterer sehr milder Winter in den Bereich des Möglichen.

© Tim Abramowski 04.01.2018 10:09
4072 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.