Leserbeiträge

Leserbeitrag schreiben

Maske im Rat - nicht alle tun es ( P-GT vom 15. Januar 2020, S. 14 )

Vorab:

Irgendwie mache ich was falsch, denn diesen Artikel finde ich mit der Suchfunktion in der Online-Ausgabe nicht mehr, aber ich habe ihn ja glücklicherweise noch als Papier vor mir.

Zum Artikel:

Wenn diese Aussagen, wie sie im Artikel stehen, wirklich so gefallen sind - dann ... ... ...

 ... ... zeigen sie zumindest, dass die besagten

weiter
  • 3
  • 544 Leser
Leserbrief

Zum Thema Masken

Am Anfang sollte man Mund und Nase bedecken. Es ging auch ein Schal, dann wurden eifrig Masken genäht, Designer-Masken aus Seide für 70,00 Euro pro Stück verkauft. Später gab es dann die Einwegmasken, die man in Großpackungen kaufte. Auch waschbare Stoffmasken und weitere aus Plexikunststoff, Visiere und so weiter.

Jetzt soll man dies alles in

weiter
  • 3
  • 263 Leser
Leserbrief

Leserbrief zu „In Gmünd fehlt geeigneter Standort“

Herzlichen Dank für diese Bericht über kleinste Häuser, die sogenannten Tiny-Houses! Auch Gmünd wird einen geeigneten Standort finden, keine Frage.

Das vorherrschende Gefühl in der gegenwärtigen Konsumgesellschaft freilich ist „mehr ist mehr“.

„Weniger ist mehr“ gilt aber auch“: denn die Konsumgesellschaft ist nicht die Zukunft, sondern

weiter
Lesermeinung

Zur allgemeinen Coronasituation und der Aktion „Wir machen auf“:

Wir machen auf! Jawohl, das sollten alle Fachgeschäfte wieder tun. Der Lockdown wurde verlängert, und nun werden aber Dinge, welche gleichfalls wie die Lebensmittel, dem täglichen Bedarf zuzuordnen sind, langsam knapp. Ganz banale Dinge wie z. B. eine Unterhose, Notizblock und Kuli, das kaputte Bügeleisen, Batterien für die Fernbedienung. Zudem

weiter
Lesermeinung

Mountainbiker zerstören die Natur

Zum Thema „Mountainbike-Trails“:

Bei dem Bericht über ein Mountainbike-Trailnetz müssten bei Privatwald-Besitzern, Realgenossenschaften, Naturschützern, Jägern usw. die Alarmglocken ziemlich lautstark klingeln. Mountainbiker zerstören jetzt schon ziemlich viel Natur, da sie kreuz und quer rücksichtslos durch unsere Wälder fahren.

weiter
  • 4
  • 549 Leser
Leserbrief

Zur Radwegesituation

Man soll ja als Radfahrer, selbst wenn man vorwiegend in Gmünd unterwegs ist, nicht immer schimpfen. Deshalb will ich mit einem Lob beginnen, nämlich der beiden neuen Radwege längsseits der nun sanierten Remsbrücke (zwischen Media Markt und Kaufland), auch wenn diese ohne die Intervention der Linkenfraktion vermutlich „vergessen“ worden wären.

weiter
  • 4
  • 332 Leser
Lesermeinung

Zum Artikel „Lehrertische: Grüne scheitern“

Von 1,864 Millionen kann man fünf mit E14 dotierte IT-Fach-Stellen zur Pflege und Optimierung der Schul-IT-Infrastruktur für fünf Jahre finanzieren. Oder man kann 600 qualifizierte Luftreinigungsgeräte für nicht oder nur schwer zu belüftende Klassenzimmer anschaffen. Es ist damit alternativ möglich, jeden einzelnen Lehrer in Aalen für 3000 Euro

weiter
Lesermeinung

Zum SchwäPo-Artikel „Widerspruch gegen Erweiterung“ vom 12. Januar:

Es stimmt schon, dass es schwerwiegende Gegenargumente gegen die Zukunft des Kobeleshofs gibt. Insofern hat der BUND recht, wenn dieser die Finger in die Wunden legt. Der Eingriff in die Natur wird/würde immens sein, wenn der bisherige Rinderbestand quasi fast verdoppelt werden soll. Doch, so frage ich, wer hilft eigentlich dem bäuerlichen Unternehmer,

weiter
Leserbrief

Leserbrief: Zum holprigen Schulstart nach den Ferien

„Wir können alles… Außer Digitalisierung und Bildung“ muss es nach dem Schulstart nach den Weihnachtsferien jetzt wohl heißen. Am Montag leuchtete Baden-Württemberg auf der deutschlandweiten Störungskarte der digitalen Bildungsplattform für Fernlernunterricht knallrot. Große Teile der Schülerschaft und zahlreiche Lehrkräfte konnten die

weiter
Lesermeinung

Zu: Sperrung des Trump-Kontos

Ich bin entsetzt darüber, dass die Bundeskanzlerin die Sperrung des Trump-Kontos durch Twitter missbilligt. Es ist doch zu begrüßen, dass Twitter endlich Trump seine wichtigste Kommunikationsplattform entzogen hat, nachdem dieser Irre zu Aufruhr und Gewalt aufgerufen und damit auch Tote in Kauf genommen hat. Ich bin auch entsetzt darüber, dass die

weiter

Ministerium war nicht vorbereitet

Zum Schulstart nach den Weihnachtsferien:

Es ist der erste Montag nach den Weihnachtsferien und wir Schüler sitzen nicht wie sonst üblich im Klassenzimmer, sondern alleine zuhause vor unseren elektrischen Endgeräten. Zehntausende von Schülern probieren gerade – wie ich – auf die Lernplattform „Moodle“, die auf den Servern

weiter
  • 5
  • 603 Leser
Lesermeinungen

Die Lockdown-Strategie muss überdacht werden

Zur Aktion „Wir machen auf“:

Jawohl, das sollten alle Fachgeschäfte wieder tun. Der lockdown wurde verlängert und nun werden aber Dinge, welche gleichfalls wie die Lebensmittel, dem täglichen Bedarf zuzuordnen sind, langsam knapp. Ganz banale Dinge wie zum Beispiel eine Unterhose, Notizblock und Kugelschreiber, das kaputte Bügeleisen,

weiter
  • 3
  • 518 Leser
Lesermeinung

Zur Corona-Politik des Landes:

Erfuhr die Corona-Politik der Landesregierung in der ersten Phase der Pandemie noch weitgehend Zustimmung, so kann diese im gegenwärtigen Zeitpunkt in weiten Bereichen nur noch als chaotisch bezeichnet werden. Besonders deutlich wird dies in Bezug auf die derzeitige Impfstrategie eines offenkundig total überforderten Sozialministers. War schon die

weiter
Lesermeinung

Zu Wespels Wortwechsel mit dem Titel „Quertreiber und Querdenker“, erschienen in der GT am Samstag, 9. Januar:

Da mutiert ein alt 68er Querdenker zum Hüter des grün-roten Grals. Gleich vorweg: Ich war nie dabei, und werde es auch nicht sein, bei einer Querdenker Demo. Trotzdem: Es braucht niemand eine Belehrung, was er denken darf oder soll; das ist in einer Demokratie nun mal so. Sie verbreiten das Gegenteil von dem was gegen alle Ideo-logie richtig wäre.

weiter

Linke fordern von der Stadt Zahlen ( P-GT vom 09. Januar 2021, S. 12 )

Gut, der Linken-Fraktion ist aufgefallen, dass da noch „Rechnungen“ offen sind, dass noch Informationen fehlen, die nötig sind, dass der Stadtrat seine demokratische Funktion ausüben kann.Und den anderen Fraktionen ist das nicht aufgefallen oder haben sie aus anderen Gründen „die Klappe gehalten“?

Kann man im Januar

weiter
  • 5
  • 1411 Leser
Lesermeinung

Zum Thema Verlängerung des Lockdowns für die Schulen

Der zweite Lockdown war ursprünglich bis 10. Januar geplant. Dass dieser Termin nicht ausreichen würde, um der Pandemie in Deutschland ein Ende zu bereiten, war doch den Menschen mit Hirn klar. Die Schuld hierfür liegt eindeutig bei unseren Politikern, denn sie sind in ihrem Handeln inkonsequent. [...] Jedes Bundesland durfte selbst bestimmen, was

weiter
An Opa und Oma denken

Zum selben Thema

Im praktischen Familienleben lässt sich meine Sorge dazu ganz einfach zusammenfassen. Liebe Frau Siegel, stellen Sie sich Folgendes vor: in einem Haus wohnen unten die Oma und der Opa, oben die Familie mit den Kindern.

Der Zweitklässler steckt sich in der Schule mit Corona an. Wie so viele Kinder zeigt er keine Symptome. Die Großeltern infizieren

weiter
Regierung kann nur Lockdown

Zum Thema Impfen

Deutschland hat eines der besten Gesundheitssysteme der Welt. Trotzdem gehören wir bei den Impfungen gegen Corona zu den Schlusslichtern und Verlierern. [...] Der Impfstoff wird in Deutschland entwickelt und produziert und wir bekommen keinen. Woran liegt das? Unser Gesundheitsminister Jens Spahn hat leider versäumt, rechtzeitig genügend zu bestellen.

weiter
  • 3
  • 452 Leser
Die Älteren informieren

Zum Thema Impftermine

Senioren wünschen einfache Vergabe von Impfterminen. Es ist ein Unding, dass die Älteren aus der höchsten Risikogruppe der Corona-Gefährdung darauf angewiesen werden, sich selbst um einen Impftermin zu kümmern. [...] Wir sind heute in den Verwaltungen in der Lage, auf Knopfdruck Gebührenbescheide oder Zählerablesungen zu versenden. Da muss es

weiter
Lesermeinung

Zum Leserbrief „Schulen und Kitas öffnen“ von Bianca Siegel vom 5. Januar

Ich stimme Frau Siegel in jedem Punkt vollkommen zu. Genau genommen würden bisher alle Eltern, mit denen ich gesprochen habe, eine baldige Öffnung von Schulen und Kitas begrüßen. Man muss hier einfach auch das seelische und psychische Wohl der Kinder berücksichtigen, was allzu oft eine untergeordnete Rolle spielt. Allein schon der Verzicht auf

weiter

Trump-Anhänger stürmen das Capitol

Die Ausschreitungen des Mobs und der rechten Szene sollten uns auch in Deutschland sehr zu denken geben. Gerade in diesen Coronapandemiezeiten gibt es auch bei uns immer mehr Menschen, die sich als wahrheitsresistent erweisen und unter dem Namen "Querdenken" Grenzen der demokratischen Toleranzen ausloten.

Trump selbst würde einen solchen Staat

weiter
Lesermeinung

Zu „Schule Lockdown BW – Eltern und Lehrer lehnen Eisenmann-Pläne ab“:

Einige Kultusministerinnen sind sich einig „Schulen sind keine Pandemietreiber!“ Eisenhart wird daher gefordert, dass die Schulen, unabhängig von der Inzidenz, am 11. Januar 2021 geöffnet werden müssen. Der Hamburger Senat hat vorgeführt, wie man eine selbst initiierte Schulinfektionskettenstudie, erst nicht publiziert, dann die zeitlichen Abläufe

weiter
  • 4
  • 685 Leser
Lesermeinung

Zur Corona-Pandemie:

Ich bin bei Weitem kein Corona-Leugner, mir leuchtet auch ein, dass wir jetzt alle an einem Strang ziehen müssen, damit wir schnellstmöglich unser altes Leben wieder zurückbekommen. Ich sehe und weiß auch, dass viele um Existenzen bangen. Viele Einzelhändler, kleine Läden, haben zu ihren monatlichen Pachten auch noch andere Verpflichtungen. Die

weiter
  • 4
  • 611 Leser
Lesermeinung

Zu „Corona-Leugnern“:

Zu Querdenker-Demonstrationen und Protestbewegungen gegen die politischen Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie hätte ich einen konstruktiven, schöpferischen Vorschlag. Die Kliniken im Lande suchen doch händeringend tausende weitere und notwendige Pflegekräfte. Querdenker oder Covid-Verneiner/innen bilden ein ungeheures, bisher noch nicht

weiter
Lesermeinungen

Zu den Corona-Verordnungen und den jüngsten Forderungen des Dehoga-Chefs:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin selbstständiger Friseurmeister und Soloselbstständiger. Seit dem 9. November 2020 darf ich nun nicht mehr arbeiten, die umsatzstärksten Wochen fehlen. Im Gegensatz zu der großzügigen Entschädigung für die Gastronomie (75 Prozent des Vorjahresumsatzes November) ohne Anrechnung der erwirtschafteten Umsätze

weiter
  • 4
  • 631 Leser
Die EU hat versagt

Zur Impfkampagne in der Europäischen Union:

Die Europäische Union hat bei der Beschaffung und Verteilung von Impfdosen versagt: Nur Israel hatte sich Impfstoff für 10 Prozent der Bevölkerung gesichert. Bereits am 9. Dezember 2019 brachte ein Frachtflugzeug dem Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu Corona-Impfstoff zur sofortigen Anwendung. Israel hat 40 Prozent für die bevorzugte zur Verfügungstellung

weiter
  • 2
  • 559 Leser
Lesermeinung

Zu „Hühner vor bürokratischen Hürden“ SP vom 29.12.2020

Wenn der 1. April im Kalender gestanden wäre, hätte ich gedacht, es handle sich um einen Aprilscherz. Nun, Vorschriften regeln unser Leben in allen Bereichen und ohne geht es nicht, das steht außer Frage, aber das hier zeigt ein Paradebeispiel von Bürokratie. Es verdeutlicht, dass Bürokratie immer mehr zunimmt in allen Bereichen wie zum Beispiel

weiter
Lesermeinung

Zum TV-Programm der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender:

Ein dreimal Hoch den Fernsehanstalten und verantwortlichen Direktoren in Ost und West, von Nord bis Süd. […] Beispiel, Sonntag, 3. Januar, 20.15 Uhr: 9 Mal das gleiche Thema zur gleichen Zeit! Diese Direktoren sollte man in Rente schicken. Einfältiger geht es wirklich nicht mehr. Trieft mal ausnahmsweise kein Blut aus dem Kasten wegen der unzähligen

weiter

Wasserstoffbus als Klepperle? ( P-GT vom 04. Januar 2021 )

Da wäre ich doch beinahe vor Lachen vom Stuhl gefallen …

Da gibt es, mit der gewiss guten Absicht, dem Klima aufzuhelfen, die Idee, bereits stillgelegte Bahnstrecken wieder zu aktivieren. Das mag im Einzelfall sinnvoll sein, wenn die Trassen, die Brücken, die Schienen und die übrigen Einrichtungen noch intakt sind. Ob es wirtschaftlich

weiter

Weitere Trassen für Busverkehr? ( P-GT vom 04. Januar 2021 )

>… denkt an die Ost-West-Achsen Remsstraße und Königsturmstraße, in denen dann Busse und kein Individualverkehr unterwegs wären …<

Ok, wir haben in Gmünd als Ost-West-Achsen den Tunnel ( mit begrenzt-sinnvollen Zufahrtsmöglichkeiten für den Binnenverkehr ), die Remsstraße und die Königsturmstraße

weiter
  • 4
  • 1412 Leser

Zum Artikel „Demos vor Heimen für Senioren“, erschienen in der GT am Mittwoch, 30. Dezember:

Als Kommentar 18, als Antwort auf Kommentare 16 und 17:

Nun hören Sie doch bitte auf, aus Wissens- und Vermutungsfetzen eine ganze Geschichte zusammenzubasteln und Unwohlsein und Unbehagen zu verbreiten!

Bei jeder Reproduktion werden in der DNA ( bei Viren auch RNA ) Kopierfehler eingebaut, auch bei Menschen, auch, als Sie und ich gezeugt wurden,

weiter
Lesermeinung

Zu „Eltern und Lehrer lehnen Eisenmann-Pläne ab“, vom 30. Dezember

Dieser Artikel spricht nicht allen Eltern aus der Seele! Ich für meine Person bin Frau Eisenmann für ihr Engagement und ihre unermüdliche Lobby-Arbeit im Sinne unserer Kinder unendlich dankbar. Hat man sonst in diesen Zeiten doch oft das Gefühl, dass die Bedürfnisse von Kindern nur wenig bedacht werden. Die Kindergärten und Schulen wieder zu öffnen,

weiter
Lesermeinung

Zum Thema Lockdown und Corona-Impfung:

Den meisten von uns war klar, dass am 10.01.2021 nicht alles einfach wieder hochgefahren wird. Wie auch? Das Virus wütet weiter, die Impfaktion in Deutschland läuft gelinde gesagt, nur schleppend an und das medizinische Personal in den Krankenhäusern hängt vor Erschöpfung buchstäblich in den Seilen.

Wieso hinkt Deutschland, das Land in welchem

weiter
  • 3
  • 739 Leser
Lesermeinung

Zu „Festhalten am Schulstart - Eisenmann wirbt weiter für den 10. Januar als Stichtag“, SchwäPo vom 29. Dezember:

Frau Eisenmann handelt nach wissenschaftlichen Erkenntnissen. Im deutschen Ärzteblatt wurde im Dezember die große Corona Schuluntersuchung aus Frankfurt veröffentlicht unter dem Titel: COVID-19 in Schulen – Keine Pandemie-Treiber. Untersucht wurden betroffene Schüler, Lehrer und Kontaktpersonen in 200 Schulen in Frankfurt am Main Kontaktpersonen

weiter
  • 2
  • 826 Leser
Lesermeinung

Zu „Die Silvesternacht gehört den Demonstranten“ vom 30.12

Während „Normalbürger“ die nächtliche Ausgangssperre einhalten müssen, schon der Gehweg vor dem Haus als öffentlicher Raum tabu ist, gibt es ein Hintertürchen, denn: Nicht für alle gilt das karge Silvesterprogramm mit fünf Personen aus zwei Haushalten bis 20 Uhr im Freien! In der Stadt Stuttgart, die keine Handhabe gegen einen nächtlichen

weiter
Lesermeinung

Zum Thema Impfzentrum im Ostalbkreis

Die Regierungen von Bund und Ländern setzen sich dafür ein, dass sich die Bevölkerung gegen das Coronavirus impfen lässt. Die bestehende Corona-Impfpolitik ist allerdings nicht durchdacht und ungerecht. Die Corona-Schutzimpfung ist kostenlos. Allerdings macht es sich die Politik sehr einfach, da die Fahrt zum Impfzentrum privat organisiert werden

weiter
Lesermeinungen

Zu den Corona-Demos am Silvesterabend:

Mit Bestürzung habe ich in der Tagespost am 31. Dezember 2020 gelesen, dass Demonstranten gegen die Corona-Verordnung über das nächtliche Ausgangsverbot befreit sind, sofern diese ihre Demo angemeldet haben. Den Hetzern und „Grundrechtsgeschädigten“ ist es erlaubt, was uns weiterdenkenden Bürgern verboten bleibt, nämlich nach 20 Uhr auf die

weiter
Lesermeinung

Zu „Wie Christen Weihnachten feiern“ vom 21. Dezember

In dem Zeitungsbericht vom 21. Dezember 2020 macht ein evangelischer Pfarrer deutlich, dass

die biblischen Texte nur wenig über Weihnachten berichten und auch das Thema: „Jungfrauengeburt“ innerbiblisch widersprüchlich dargestellt werde. Dem muss ich widersprechen. Über die Ankündigung der Geburt Jesu im Alten Testament haben wir nicht viele

weiter
  • 2
  • 799 Leser
Freundschaft wäre wichtiger

Zur Corona-Pandemie:

Zum Nachdenken: Regierung kündigt Lockdown an, jetzt aber schnell noch in die Innenstadt fahr'n, gekauft wird Goldschmuck, Parfüm und im Markt,

bis man beinahe kriegt nen Herzinfarkt, auch viele sinnlose Dinge, bis die Weihnachtsglocke klinge, und Vater bekommt Schlips und Socken, und jeder tut frohlocken. Leider ist das Ende wohlbekannt, an Weihnachten

weiter
  • 4
  • 928 Leser
Lesermeinungen

Zum Kommentar von Peter de Thier über die US-Coronahilfen, erschienen in der Gmünder Tagespost am 29. Dezember:

„Baron von Habenichts und Lügengern“ so titelte meine Oma gerne solche Herren wie Trump, dem wohl viele nicht eine Träne nachweinen. Wahrlich ein unwürdiger und einsamer Abgang, den Sie in Ihrem Kommentar beschreiben, aber ein verdienter. Fast habe ich den Eindruck, das hier noch Mitleid dokumentiert wird. Dieser Präsident war des Amtes nicht

weiter
Lesermeinung

Zum Leserbrief von Peter Kaminski zur Brenzbahn

Wasserstoff ist eine Zukunftstechnologie, um Energie zu speichern. Die Herstellung benötigt viel Primärenergie. „Roter“ Wasserstoff aus Atomenergie und „Grauer“ Wasserstoff aus Erdöl, Erdgas oder Kohle ist klimaschädlich. „Grüner“ Wasserstoff vorwiegend aus Wind und Sonne ist zukunftsträchtig. Doch dazu ist sind die „Erneuerbaren“

weiter
Lesermeinungen

Zum Artikel „Wird der Radweg 2021 fertig?“, erschienen in der GT am 24. Dezember:

Da ich selbst begeisterter Radfahrer bin, muss ich zunächst sagen, dass ich mich grundsätzlich für jeglichen Ausbau und Neubau von Radwegen ausspreche, wo dies durchdacht und praktisch gut umsetzbar ist. In Bezug auf den geplanten Radweg zwischen Schwäbisch Gmünd und Mutlangen hege ich aus mehreren Gründen Zweifel (...). Ich selbst bin in der

weiter
  • 4
  • 826 Leser
Lesermeinung

Schwanenfamilie an der Rems

„Vor einigen Wochen saß ich mit einer Freundin an der Rems und habe zu ihr gesagt: ‘Wenn wir nicht Winterzeit hätten, würde ich fast glauben, dass der Schwan brütet.’ Zwischenzeitlich weiß ich, woher die schwarzen Schwäne kommen und wie ihr Brutverhalten ist. Einen Tag später bekam ich Bilder dersechs Schwanenküken zugeschickt. Ich habe

weiter
  • 4
  • 936 Leser
Lesermeinung

Zum Leserbrief „Radfahren ist Naturschutz“ vom 7.12.2020:

Wer vom Artenschutz nichts hält, sollte nicht jene angreifen, die sich seit Jahrzehnten engagieren. Dass die Bürgerinitiative von einem breiten Spektrum an Personen getragen wird, wollen die „Öffnungsbefürworter“ nicht wissen. Auch in den sozialen Medien wird gewettert und diffamiert. Die viel beachtete Veröffentlichung der Uni Hohenheim vom

weiter
Lesermeinung

Zur Kreide-Aktion gegen Catcalling in Aalen:

Aalen ist keine Ausnahme: auch hier werden vor allem Mädchen und Frauen auf verbale Art sexuell belästigt. Bei dem Thema verschließen leider immer noch zu viele Menschen ihre Augen. Reaktionen wie die der Polizei in Augsburg, welche einen groß angelegten Feuerwehreinsatz auslöste, nachdem sogenannte „Catcalls“ als Zeichen gegen sexuelle Belästigung

weiter

Kein zurück zum alten "Normalzustand"

2020 – kaum jemand wird diesem Jahr eine Träne nachweinen. Die Konstruktionsfehler unserer profitorientierten globalisierten Wirtschaft sind in der Pandemie noch deutlicher geworden. Rettungspakete müssen nicht "die Wirtschaft" retten, sondern Menschen, die sonst ins Nichts fallen. Krisenprogramme dürfen nicht Klimakiller wie die Lufthansa

weiter