Eine Stunde Musik zum Frühschoppen

Geselligkeit Wie sich in Lautern der Musik- und der Sportverein vorsichtig in die Geselligkeit zurücktasten.
  • Endlich wieder Blasmusik – die Lauterner Hennabeidl unterhalten unter Coronabedingungen. Foto: pri

Heubach-Lautern. Corona hat das Vereinsleben stillgelegt: Seit Mitte März waren Unterricht, Kurse, Training und Proben nicht zulässig und Veranstaltungen wie Konzerte, Sport, Versammlungen oder Vereinsfeste waren abgesagt. Seit Juni ist nun manches wieder erlaubt – mit Einschränkungen zwar, aber immerhin. Die Vorstandsmitglieder des Musikvereins Lautern wollten unter den gegebenen Umständen wenigstens eine kleine Veranstaltung auf die Beine stellen, und beschlossen, zusammen mit dem Sportverein Lautern am Sonntag zu einem musikalischen Frühschoppen beim Vereinsheim des Sportvereins einzuladen. Die Besucher saßen auf dem Platz hinter dem Vereinsheim auf Bänken unter Schirmen bei Getränken und Grillwurst zusammen. Die „Lauterner Hennabeidl“ vom Musikverein spielten eine Stunde lang schwungvoll zur Unterhaltung auf. Die Gäste und auch die Veranstalter freuten sich über das Treffen und die gemeinsam verbrachte Zeit.

© Schwäbische Post 29.06.2020 18:04
478 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy