Große Polizeikontrolle auf der B 466

  • Symbolfoto: SP/GT-Archiv

Lauterstein. Am Freitag zwischen 16 und 22 Uhr kontrollierten etwa 30 Beamte des Polizeipräsidiums Ulm und Experten des Polizeipräsidiums Einsatz den Verkehr auf der B466 bei Lauterstein-Nenningen. Insgesamt wurden rund 100 Fahrzeuge und ihre Lenker einer eingehenden Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten eine Vielzahl von Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung StVO fest, zum Beispiel die Nutzung von Handys. Aber auch technische Veränderungen an den Fahrzeugen blieben den Kontrolleuren nicht verborgen. Vier Autofahrer standen offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, weshalb sie eine Blutprobe abgeben mussten. Die Beamten stellten dabei auch Marihuana sicher. Die Fahrer müssen sich deshalb wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Bei mehreren Lastwagen-Fahrern stellten die Beamten Lenkzeitverstöße fest, die einen Bußgeldbescheid nach sich ziehen.

© Schwäbische Post 13.10.2018 11:26
4879 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.