Feuerwehr muss betrunkenen 53-Jährigen aus dem Auto bergen

Nach eigenen Angaben hat er keinen gültigen Führerschein
  • Symbolbild: pixabay

Spraitbach. Schwere Verletzungen erlitt ein 53 Jahre alter Autofahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend. Kurz vor 19 Uhr befuhr er mit seinem Pkw Opel Astra die Kreisstraße 3254 zwischen Spraitbach und Hönig. Wie die Polizei vermutet kam das Fahrzeug wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Straße ab, schanzte über eine Böschung und blieb im angrenzenden Wald auf dem Dach liegen. Der Unfallverursacher musste von der Freiwilligen Feuerwehr Spraitbach aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei ergaben sich Hinweise, dass der Autofahrer deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Eigenen Angaben zufolge sei er auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Über den bei dem Unfall entstandenen Sachschaden liegen keine Hinweise vor.

© Schwäbische Post 16.08.2019 11:25
3435 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.