Wildunfall in Rainau

Sachschaden von 10.000 Euro
  • Symbolbild

Auf der B 290 erfasste ein 29-Jähriger am Mittwochabend kurz vor 23 Uhr mit seinem BMW ein Tier, das zusammen mit mehreren Artgenossen die Fahrbahn querte. Bei dem Aufprall entstand an dem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Alle Vierbeiner flüchteten in das angrenzende Gelände.

© Schwäbische Post 10.10.2019 09:30
1113 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.